Kartenlegen

Das Legen der Karten um die Zukunft zu erforschen ist so alt wie die Menschheit selbst. Selbst in der Bibel gibt es zahlreiche Hinweise, daß schon vor Christi Geburt, Menschen sich verschiedener Möglichkeiten der Zukunftdeutung bedient haben. Wobei Kartenlegen, das in unserem Zeitalter wohl beliebteste Mittel ist.

 

Wie aber ist dieses Phänomen zu erklären, daß ein einfaches Kartenset, so eindeutige Hinweise auf unsere Zukunft liefert?

Die Antwort liegt in uns, oder dem Menschen, der die Karten befragt. Mit dem Kartenlegen verhält es sich wie mit den Träumen. In unseren Träumen drängt sich das Unterwußte ans Licht. Die Karten decken auf, was in unserem Unbewußten bereits schlummert und machen die Antwort auf unsere Fragen sichtbar. Jeder Mensch hat eine in ihm wohnende Intuition, die Signale sendet, was wir Erwachsenen jedoch heute kaum noch wahrnehmen. Dies liegt daran, daß wir nach unserer Kindheit mehr mit dem Verstand arbeiten, als auf unser Bauchgefühl zu hören. Kinder sprechen oft in Bildern. Sie sind noch nicht so zugeschüttet mit den Problemen des Lebens, und reagieren spontan nach ihrem Gefühl. Karten können uns helfen, die Signale unserer Seele zu sehen. Allerdings gibt es ein paar wichtige Regeln, die wir beim Kartenlegen beachten sollten, damit wir nicht in einem selbstgebauten Kartenhaus erwachen.

 

Mit den Karten kann man nahe zu jede Frage beantworten.

In der Auslage eines großen Kartenbildes sind Tendenzen, Perspektiven, Ratschläge (wie gehe ich mit der Situation um), Ursachen und Hintergründes eines Problems, sowie die richtige Vorgehensweise, oder die beste Entscheidung zu erkennen. Ein unausweichliches Schicksal jedoch, steht in keinem Kartenbild. Sonst würde ja auch das Legen der Karten wenig Sinn machen. Immer ist mit der Aussage auch ein Weg verbunden, den die Karten uns mitteilen. Wir sind immer in der Lage, unser Schicksal zu beeinflußen. Gott hat uns mit einem freien Willen erschaffen, den wir auch einsetzen sollten.

 

Dazu ein Beispiel:

Ich lebe alleine und sehne mich nach einem neuen Partner. In der Kartenauslage ist nun eine Feier zu erkennen, auf der ich einen Mann kennen lernen werde. Entschließe ich mich jedoch, nicht zu dieser Feier zu gehen, dann kann ich diesen Mann nicht kennen lernen und habe somit mein Schicksal beeinflußt. Ebenso kann vielleicht eine Warnung in Bezug auf mein Auto oder meine Gesundheit im Kartenbild liegen. Bringe ich mein Auto in die Werkstatt, oder gehe ich zum Arzt und lasse mich durchchecken, dann habe ich wieder mein Schicksal in die Hand genommen. Und so sollte es auch sein. Wir sind für unser Leben verantwortlich, und die Karten können uns nur einen Weg aufzeigen, oder was uns auf unserem Weg begegnet. Allerdings können sie uns die Entscheidung nicht abnehmen, welchen Weg wir gehen sollen.

 

Es sollte auch nie so sein, daß wir den Tag nicht mehr beginnen, ohne die Karten zu befragen. Wir sollten uns immer vor Augen halten: Was kommt auf uns zu, und wie gehen wir damit um? Was können wir tun? Karten sind ein hervorragender Wegbegleiter, und wir können so manche Schwierigkeiten, die auf uns zukommen besser bewältigen, weil wir vorbereitet sind. Ebenso sollten wir Karten zu anderen Personen nur befragen, wenn wir ein berechtigtes Interesse haben, und wir mit dieser Person direkt in Verbindung stehen. Es kann auf keinen Fall in Ordnung sein, in das Leben eines anderen Menschen zu schauen, wenn er es nicht weiß und seine Zustimmung nicht gegeben hat. In diesem Fall sind die Aussagen schwammig und auf keinen Fall korrekt, da wir ja den eigenen Willen des Anderen und seine Privatsphäre verletzen würden. Es steht keinem Menschen zu, in das Leben eines anderen einzugreifen, ohne dessen Einverständnis . Oft ist es auch so, daß in diesen Bildern nur unsere Wünsche liegen, ähnlich einem Tagtraum, und sie zeigen auf keinen Fall die Realität.

Hellsehen

Unter reinem Hellsehen versteht man die  Fähigkeit Dinge wahrzunehmen und zu sehen, die vielen Menschen verborgen bleibt ohne Hilfsmittel zu verwenden. Hellsehen ist so alt wie die Meschheit selbst, was die Geschichte durch berühmte Hellseher immer wieder belegt. Die bekanntesten Medien sind wohl Nostradamus sowie das Orakel von Delphi. Hellseher, die auch als Medium bezeichnet werden, begeben sich in Trance und bekommen so den Zugang zu Bildern, die im normalen Wachzustand nicht sichtbar wären.  Im Mittelalter wurden Menschen mit diesem Können als teuflisch bezeichnet oder von Dämonen bessen. Sie wurden verfolgt, gefoltert und teilweise auch durch die Kirche auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

 

Im Laufe der Jahrhunderte jedoch hat ein Sinneswandel stattgefunden, der sich bis heute immer größer werdender Beliebtheit erfreut. Auch heute noch ist es manchen Menschen möglich, durch eine angeborene Intuition verborgene Dinge sichtbar zu machen.

 

Hellsehen mit Hilfsmitteln

 

In unserem heutigen Zeitalter wurde das Hellsehen durch Hellsehen mit Hilfsmitteln erweitert und wird von vielen Menschen im alltäglichen Leben genutzt um schwierige Situationen im Leben zu meistern.

 

Hilfsmittel zum Hellsehen

 

Hilfsmittel können unter anderem Karten (Tarot, Skat, Lenormand, Kipper, Engel und Zigeuner) , eine Kristallkugel oder Runen sein. Das Pendel sowie ein Tensor sind weitere Möglichkeiten um die vorhergesehen Dinge zu konkretisieren wie zum Beispiel klare Ja/Nein Fragen oder auch Fragen zu einem Zeitpunkt. Die Geschichte ist voll von Beispielen, daß berühmte Persönlichkeiten oder Herrscher schon immer einen Hellseher oder Wahrsager konsultierten, wenn sie vor schwierigen Entscheidungen standen. 

Astrologie

Die Astrologie ist eine der ältesten Errungenschaften des Menschen und beschäftigt sich wie andere Wissenschaften auch mit der Erforschung und Beschreibung von Zusammenhängen. Sie sieht in alltäglichen Prozessen wesentliche Prinzipien am Werk und versucht, diese zu erforschen und zu beschreiben, und geht dabei auf die persönliche Freiheit des Menschen ein. Sie beschreibt, welche Einflüsse am Werk sind, schreibt aber nicht vor, was jemand tut.

 

Im Horoskop offenbart sich uns das Wesen des Menschen mit seinen persönlichen Anlagen und Möglichkeiten. Es ist ein symbolhaftes Bild eines Menschen und seiner Welt, in der er lebt. Das Horoskop setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen, die ein sicheres Fundament der Astrologie darstellen. Dieses Fundament – den Tierkreis, die Häuser, die Planeten und die Aspekte - nennt man die vier Säulen der Astrologie.

 

Im Astrologischen sehen wir nicht wie üblich die Sonne als den Mittelpunkt, um die sich die Erde dreht, sondern betrachten das Ganze aus geozentrischer Sicht und nehmen die Erde als den Mittelpunkt, um die sich die Planeten drehen. Ein Horoskop ist somit die Darstellung von Sonne, Mond und Planeten aus der Sicht der Erde.

 

Im äußeren Kreisband sind die 12 Symbole der Tierkreiszeichen. Diese bilden im „natürlichen Horoskop“ die sogenannten Häuser von je 30 Grad. Das astrologische Jahr beginnt immer am 21. März eines jeden Jahres mit dem Sternezeichen Widder. Die Sonne hält sich in den einzelen Zeichen ungefähr vier Wochen auf und durchläuft so in einem Jahr, den gesamten Tierkreis.

 

Jedem Tierkreiszeichen ist ein Planet zugeordnet. Man nennt diese Planeten, die Herrscher der verschiedenen Zeichen.

 

Das individuellste Kennzeichen eines Horoskops ist der Aszendent. Der Aszendent steigt am Ostpunkt des Horoskops auf. Dort steigt im zweistündigen Abstand immer wieder ein neues Tierkreiszeichen auf. Für diese Abfolge ist die Erdumdrehung verantwortlich.

 

Ein jedes Zeichen nimmt dreißig Grad vom gesamten Tierkreis ein. Das heißt, dass im Abstand von vier Minuten ein neuer Grad eines Zeichens aufsteigt. Aus diesem Grund gibt es nur ganz wenig Individuen, die am selben Ort zur selben Stunde das Licht der Welt erblickt haben und demnach das gleiche Horoskop als ihr Eigen nennen könnten.

 

Zur Basis astrologischen Wissens zählen die vier astrologischen Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft), die zwölf Tierkreiszeichen, die Einordnung der zwölf Häuser, Sonne, Mond, und die neun Planeten.

Kontakt

Hast du Fragen zu deiner Zukunft? Möchtest du wissen, wie es weitergeht für dich? 
 

Du erreichst mich EXCLUSIV nur bei  www.esophia.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anname - Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Veröffentlichung und Verbreitung - auch auszugsweise - ist untersagt, und wird strafrechtlich verfolgt.

Anrufen

E-Mail